Unterstützung Rettungsdienst

Einen Unterstützungseinsatz für den Rettungsdienst leisteten am Dienstagnachmittag zwölf Feuerwehrleute aus Norheim und retteten eine Frau aus unwegsamem Gelände.

Beim Spaziergang mit ihrem Hund war sie im Bereich des Königinnenweinbergs zwischen Norheim und Niederhausen unglücklich gestürzt und hatte sich dabei den Fuß gebrochen. Die Frau konnte selbst den Notruf absetzen. Die Besatzung des Rettungswagens erkannte schnell, dass zur Rettung der Patientin die Hilfe der Feuerwehr erforderlich ist.

Gegen 15 Uhr wurden die Feuerwehr Norheim sowie die Feuerwehreinsatzzentrale Rüdesheim zur Tragehilfe alarmiert. Nach der medizinischen Erstversorgung durch den Rettungsdienst trug die Feuerwehr die Frau in einer Schleifkorbtrage zum Rettungswagen, der sie anschließend in ein Krankenhaus transportierte.
Nach einer Stunde war der Einsatz der Feuerwehr beendet.

Bericht: Feuerwehr VG Rüdesheim

Über Feuerwehr Norheim 157 Artikel
stellv. Wehrführer